Erhalten Sie 10 % Rabatt auf die Produkte unserer Winteraktion im Linde Shop. winter23

Pflege und Wartung von Staplerbatterien

Pflege_und_Wartung_von_Staplerbatterien

Elektrostapler bieten eine umweltfreundliche und leise Alternative im Vergleich zu Staplern mit Verbrennungsmotoren. Sie sind zudem kosteneffizienter, wenn man die Kosten pro Fahrkilometer betrachtet. Ein entscheidender Faktor ist die Batterie, die etwa ein Drittel der Anschaffungskosten ausmacht. Für eine möglichst lange Lebensdauer, ist eine regelmäßige Pflege und Wartung von Fahrzeug Antriebsbatterien unerlässlich. Insbesondere bei den weit verbreiteten Bleiakkumulatoren, die etwa 6.000 Betriebsstunden und etwa 1.200 Ladezyklen halten können.

Wie wird eine Staplerbatterie richtig geladen?

Ein korrekter Ladevorgang ist entscheidend für die Batterieleistung. Stellen Sie sicher, dass Sie das empfohlene Ladegerät für die spezifische Anforderung Ihrer Batterie verwenden. Achten Sie auf die Ladeanweisungen des Herstellers und halten Sie sich an die empfohlenen Ladezyklen. Vermeiden Sie unbedingt Tiefentladungen, das heißt ein Entladen der Staplerbatterie auf unter 20 Prozent. Dies hat eine erhöhte Wärmeentwicklung zur Folge, welche die Lebensdauer der Batterie erheblich reduziert. Auch ein Überladen der Batterie kann die Leistung verschlechtern und die Lebensdauer deutlich verkürzen. Optimieren Sie die Ladezyklen und laden Sie die Batterie erst möglichst nahe der 20 Prozent Restladung wieder komplett auf. Im günstigsten Fall geschieht das nach Arbeitsende über Nacht. Vermeiden Sie kurze Zwischenladungen der Batterie. Jede noch so kurze Ladung reduziert die Anzahl der verbleibenden Ladezyklen, daher ist es immer besser, die Staplerbatterie komplett zu laden. Um die Staplerbatterie zu schonen, empfiehlt es sich, diese maximal einmal pro Tag zu laden.

Wann beim Stapler Wasser nachfüllen?

Staplerbatterien sind meistens mit einer Flüssigkeit, oft als Elektrolyt bezeichnet, gefüllt. Während des Ladevorgangs verdunstet Wasser und der Wasserstand im Inneren der Batterie sinkt. Überprüfen Sie regelmäßig nach dem Laden den Flüssigkeitsstand und füllen Sie destilliertes Wasser nach, wenn nötig. Achten Sie stets auf die Markierung an der Batterie um den Elektrolytstand nicht zu hoch oder zu niedrig zu halten. Zu wenig Wasser kann zu einer Überhitzung der Batterie führen, während zu viel Wasser zu einer geringeren Leistung führen kann.

Wie reinige ich eine Staplerbatterie?

Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, stellen Sie sicher, dass die Batterie sauber ist. Zur Reinigung wird die Batterie aus dem Stapler genommen. Das Abwasser und das Elektrolyt sollten dabei nicht in die Kanalisation gelangen. Reinigen Sie regelmäßig die Batterieanschlüsse und Oberfläche der Staplerbatterie, indem Sie Schmutz, Öl und andere Ablagerungen entfernen. Verwenden Sie dazu nur warmes Wasser und ein antistatisches, feuchtes Reinigungstuch, um korrosive Rückstände zu beseitigen. Achten Sie darauf, die Batterie während der Reinigung nicht zu beschädigen. Danach die Batterie am besten mit Druckluft trocken blasen.

Wie überwache ich eine Staplerbatterie?

Prüfen Sie regelmäßig Ihre Batterie und achten Sie auf Anzeichen von Überhitzung, übermäßiger Entladung oder andere Auffälligkeiten. Verwenden Sie ein Batteriemanagementsystem, um den Ladezustand und andere wichtige Faktoren zu überwachen. Der elektrische Levelsensor AQUAcontrol überwacht den Elektroyltstand in Traktionsbatterien. Wenn Ihnen Merkwürdigkeiten oder Probleme auffallen, wenden Sie sich an einen Fachmann.

Wie lagere ich eine Staplerbatterie?

Wenn die Staplerbatterie über einen längeren Zeitraum nicht in Verwendung ist, sollte sie ordnungsgemäß gelagert werden. Schützen Sie die Batterie vor Sonneneinstrahlungen und extremen Temperaturen, indem sie an einem kühlen, trockenen Ort gelagert wird. Wenn die Batterie länger nicht in Verwendung ist, entfernen Sie diese aus dem Gerät. Stellen Sie sicher, dass die Batterien teilweise geladen sind, bevor Sie sie lagern. Um eine Tiefentladung zu vermeiden, prüfen Sie regelmäßig den Ladezustand.

Schulung und Sicherheit

Staplerbatterien erfordern spezielle Sicherheitsvorkehrungen und können schädliche Chemikalien enthalten, daher sollten nur geschulte Mitarbeiter mit ihnen arbeiten. Achten Sie ebenfalls auf persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe und Schutzbrillen. Stellen Sie sicher, dass die Mitarbeiter die richtigen Verfahren zur Handhabung und Wartung der Batterien kennen.

Tipp: Das an der Wand montierte Batterie Serviceboard bietet Sicherheitsprodukte, Sicherheitsinformationen und Best Practices für das Laden und Warten von Blei-Säure-Batterien – alles an einem einzigen Ort.

>